Wir laden mittwochs alle 14 Tage von 14.15 Uhr bis 16.15 Uhr zu einem gemütlichen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen in die Arche ein. Dort gibt es Raum zur Begegnung, für Gespräche über Gott und das Dorf, wir haben viel Spaß miteinander, lachen, spielen, singen, tauschen uns aus und reden darüber, ob und wie Gott, Glaube und Kirche unserem Leben eine andere Farbe, eine andere Leichtigkeit geben können.

 

Nächster Termin: Sommerfest am 12.7.2023 

 

Termine nach den Sommerferien: 

06.09.2023 / 20.09.2023

04.10.2023 / 18.10.2023

01.11.2023 / 15.11.2023 / 29.11.2023  

13.12.2023 – Adventsfeier

10.01.2024 / 24.01.2024

07.02.2024 / 21.02.2024 

06.03.2024 / 20.03.2024  

03.04.2024    

 

 

 


Sommerfest im Silbertreff

Bevor es in die Sommerpause ging, hat sich der Silbertreff noch einmal in geselliger Runde versammelt. Der feierliche Tag wurde mit einer Andacht zum Thema „Lachen ist die beste Medizin“ begonnen. Vikarin Alina Ehrhardt-Niebeling erklärte das Verständnis von Spaß zur Zeit der biblischen Geschichten und spannte den Bogen zur heutigen Zeit. Der ein oder andere Witz brachte die muntere Gruppe zum Schmunzeln und in der Andacht wurde von den vielen positiven Effekten des Lachens erzählt. Es wurde gesungen und gebetet und sich mit einer Bratwurst und Kartoffelsalat gestärkt. Das Programm war nämlich nicht nur fürs Sitzen ausgelegt. Nach dem Essen wurde die große Gruppe in Kleingruppen eingeteilt. Diese mussten dann verschiedene Spiele absolvieren. Egal ob Luftballons mit der Fliegenklatsche hochhalten oder ein Glas Wasser auf Toilettenpapier über den Tisch zu ziehen, der Spaß war bei allen groß.

Ein Highlight war die Tombola, die allen ein Lächeln ins Gesicht zauberte. Hier wurden die Preise alle mit einem Augenzwinkern verteilt. Aus der Waschmaschine wurde ein Waschlappen, ein Gutschein für ein Selbstportrait entpuppte sich als Spiegel und die Schreibmaschine war ein Stift. Die Stimmung war ausgelassen und gesellig.

Jetzt macht der Silbertreff Sommerpause, aber wir freuen uns darauf, uns nach den Sommerferien im September wieder zu treffen.

 

Alina Ehrhardt-Niebeling 

 


Silbertreff am 22.3.2023 

Nach der Begrüßung und dem Verlesen des Wochenspruches „Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und stirbt, bleibt es allein, wenn es aber erstirbt bringt es viel Frucht.“ haben wir unseren Silbertreff in der Arche begonnen. Wenn wir diesen Spruch mit unserem Leben vergleichen, müssen wir feststellen, dass wir schon oft niedergeschlagen und mutlos waren und dann ist daraus etwas Gutes und Erfreuliches entstanden. Nach dem Kaffeetrinken mit leckerem selbstgebackenem Kuchen haben wir über die Passionszeit gesprochen. Dieses Jahr verlangt sie nicht Verzicht von uns z.B. weniger Alkohol, Rauchen, Süßigkeiten, sondern wir sollen über unsere positiven Seiten, unsere Talente in unserem Leben nachdenken. Wir sollen unser Licht nicht unter einen Scheffel oder eine Glocke stellen, wie es in der Bibel heißt. Wir können stolz auf unsere Talente sein. Dieses auszusprechen fiel den Frauen und Männern sehr schwer. Es ist eine Generation, die eher sagt: Eigenlob stinkt.

Anschließend konnten aber die Frauen und Männer beim „Spiel ohne Grenzen“ ihr Können, ihr Talent zeigen. Sie waren geduldig, geschickt, rücksichtsvoll, fröhlich und beweglich. Wieviel Luftballons mussten beim Schlagen mit einer Fliegenklatsche vom Fußboden aufgehoben werden? Wer konnte einen Tennisball in zwei übereinander gebastelte Pappteller mit Loch balancieren? Mit dem Seniorengebet, den Bekanntmachungen und dem Vater Unser haben wir unseren gemütlichen und sehr bewegten Nachmittag beendet.

Vielleicht haben Sie auch mal Lust vorbeizukommen.

Mechthild Gundelach