Es war an einem der einzigen sommerlich warmen Abende, an denen wir das erste Mal einen Film im Archegarten zeigten. Bei lauem Wind, mit dem Willkommensblöcken der Schafe auf dem Nachbargrundstück fanden sich gut bestuhlt 25 Männer und Frauen ein, um den Film „Der Junge muss an die frische Luft“ zu sehen. Alle waren sich einig: an diesem schönen Ort wollen wir auf alle Fälle mal wieder einen Film sehen. Hoffen wir, dass der nächste Sommer uns die Möglichkeit dazu schenkt.

Es war ein wunderschöner Auftakt unserer Gottesdienste SOMMERLEICHT am 18. Juli im Archegarten. Musikalisch wurde dieser Gottesdienst vom Chor der Sing- und Musikgruppe und einem kleinen Orchester unter der Leitung von Reinhard Schneider gestaltet. Die Lieder nahmen uns mitten hinein in das Thema „unterwegssein inspiriert“. Die Predigt ließ sich von den Unterwegsgeschichten der Bibel inspirieren, um dazu einladen, die eigenen zahlreichen Erfahrungen mit dem Unterwegssein zu bedenken. Die fröhlich gestimmte Gemeinde ging diesen Weg mit und erfreute sich nach dem Gottesdienst an der Gemeinschaft bei Kaffee und Keksen.

Freuen Sie sich auf weitere Gottesdienste SOMMERLEICHT, die jetzt alle in der Kirche stattfinden werden. Jeweils im Anschluss gibt es Kaffee. Zudem: während der Gottesdienste muss keine Maske mehr getragen werden. Nur zum hinein- und hinausgehen muss man sie aufsetzen. Und wer mitsingen möchte, darf dies auch mit Maske tun. Also wird es wieder mehr Freude machen, gemeinsam Gottesdienst zu feiern. Machen Sie sich, macht euch auf den Weg. Sonntags um 10 Uhr in die Kirche.

 

Wir sind der erste Konferjahrgang, der mit dem Projekt „Verschönerung des Archegarten“ begonnen hat. Am 01.10.2016 sind wir in den Archegarten gegangen um unser ausgesuchtes Projekt „Grillplatz“ für die Gemeinde zu bauen. Mit Unterstützung unserer Eltern und Herrn Pruin haben wir uns bei nicht so schönen Wetter ans Werk gemacht.

 

 

Die schon vorbereiteten Bauteile des Grills und der Sitzbänke – sogenannte Gabionen – wurden in den Garten getragen um sie dort fertig aufzubauen und mit Steinen zu befüllen.

 

 

Der Bau des Grillplatzes war nur durch die finanzielle Unterstützung der Firma HÜBNER bzw. durch die Mitglieder der HÜBNER Mitarbeiter e.V. möglich. HERZLICHEN DANK dafür.  

 

Pfarrerin Kerstin Grenzebach schaute auch vorbei und spendete für die Motivation der helfenden Hände kühle, alkoholfreie Getränke. Auch dafür HERZLICHEN DANK. Zur Stärkung für Zwischendurch gab es von den Konfereltern mitgebrachte Snacks und warme Getränke.

 

 

Pünktlich mit den letzten Aufräumarbeiten setzte starker Regen ein, sodass wir alle nach getaner Arbeit zufrieden nach Hause unter die heiße Dusche gehen konnten. Ein ganz besonders großer DANK geht an dieser Stelle an Herrn Pruin, der uns bei allen Belangen mit Rat und Tat tatkräftig zur Seite stand.

 

Wir wünschen uns, dass der ein oder andere fröhliche Grillabend dort stattfinden wird.

 

 

 

 

Die Konfi`s 2016/17

 

Sommerausflug der Frauengruppe:

Am 22. Juli 20 machte die Frauengruppe einen Sommerausflug zum Mittelalthof bei Kaufungen. An drei langen Tischen im Freien ließen sich die Frauen und einige Männer köstlich hausgemachten Kuchen und Kaffee schmecken. Gemeinsam erforschten wir noch den Hoffnungsweg, der uns an sieben Stationen einige Denkanstöße über unser Leben gab. Gern werden wir alle diesen schönen Nachmittag in Erinnerung behalten.

 

 

Vortragender: Herr Kemler

 

175 Jahre Evangelische Kirche in Vollmarshausen

  

I. Kurzer Abriss der Baugeschichte

Über dem Seiteneingang der Evangelischen Kirche von Vollmarshausen lesen wir, sie sei 1838 erbaut worden. Über den Anlass für den Bau einer neuen Kirche und die Schwierigkeiten insbesondere bei der Finanzierung sind wir durch eine detailliert recherchierte Studie von Günther Kruse recht gut unterrichtet. Die von ihm herausgefundenen wichtigsten Tatsachen will ich noch einmal in Erinnerung rufen:

Unterkategorien